Mit Hund im Volkspark

Finn im Volkspark Hamburg
Finn im Volkspark Hamburg

Noch mehr Bäume! Heute haben wir Wald Nummer zwei in Hamburg erkundet, zusammen mit Finns Kumpel Piet, seines Zeichens Australian Shepherd gemischt mit Steiff-Teddy… ein goldiger Schatz, dem Finn auf Schritt und Tritt folgt.

Ein sonnig-bewölkter Mai-Nachmittag im Volkspark ist bei weitem nicht so überfüllt, wie ich vermutet hätte. Eigentlich war es sogar geradezu menschenleer. Verlaubte Waldwege, rundherum nichts als Bäume – hach!

Eine Hundewiese soll’s auch geben, wir hatten heute aber mehr Lust auf Spazierwege und Wald-Erlebnis. Zugegebenermaßen ohne Leine, was streng genommen nicht so korrekt ist… Da Finn sich aber am sehr Rückruf-freudigen Piet orientiert und frei laufende Hunde offensichtlich im Volkspark toleriert werden, war das schlechte Gewissen nur mittelgroß…

Mit 205 Hektar ist der Volkspark Hamburgs größter öffentlicher Park. 1,5 Stunden sind wir daher durch das Gebiet geschlendert, ohne von Straßen oder Beton eingeschränkt zu werden. Wir hatten Spaß!

 

Kommentar verfassen