Mit Hund im „Ahoi“ an der Elbe

In der kalten Jahreszeit lässt es sich an der Elbe in Övelgönne hervorragend spazieren und Kaffee trinken gehen. Während im Sommer am kompletten Elbstrand überall Sonnenanbeter lagern und die Cafés bevölkern, ist man als Hundebesitzer bei Regen, Schnee und Kälte dort _fast_ unter sich. Unser Favorit: das Ahoi. Wunderbar unprätentiös mit einfachen aber guten Snacks und Kuchen, leckerem Kaffee und einem großartigen Blick auf die großen Pötte und kleinen Kähne, die die Elbe entlang schippern. Und das Beste: Auf dem Weg vom Fähranleger „Neumühlen“ bis zum Ahoi trifft man jede Menge andere Hunde, meist mit dem gleichen Ziel.

Unser kleiner Teenager hat uns daher heute im Ahoi nicht viel Ruhe gelassen, sondern musste ständig neue vierbeinige Gäste begrüßen bzw. mit ihnen ausdiskutieren, wer der Herr im Haus ist. Aber wenn wir die Pubertät überstanden haben, wird das auch wieder ruhiger – glauben wir ;)

Unser Urteil zum Café: Unbedingt empfehlenswert in Verbindung mit einem Elb-Spaziergang!

Hunde-Freundlichkeit des Teams: **** (4 von 5 Sternen)
Hunde gehören hier quasi zum Inventar. Da die Elbe vor der Haustür ist, haben wir keinen Bedarf an separatem Wasser gehabt und es wurde uns auch nicht angeboten. Aber die Belegschaft manövriert geschickt um neben den Stühlen liegende Hunde herum und scheint souverän – nämlich größtenteils ignorierend – mit dem Gebuddel, Gebelle und Gewedel umgehen zu können.

Toleranz der Gäste: ***** (5 von 5 Sternen)
Da eh jeder dritte Gast mit Hund kommt, wird hier mit einer großen Selbstverständlichkeit mit Vierbeinern umgegangen. Sehr angenehm.

Hunde-Tauglichkeit der Location: **** (4 von 5 Sternen)
Vor der Tür ein großer Außenbereich direkt an der Elbe – besser geht’s nicht. Der Innenbereich ist dagegen recht klein und gedrungen, aber wenn es in Kübeln schüttet, zieht es einen vermutlich eh nicht so weit raus aus der Stadt. Und ansonsten sitzt man in flauschige Decken gehüllt direkt am Wasser, schlürft Kaffee oder Glühwein und schaut den Hunden beim Spielen zu – insofern: alles ziemlich gut!

1 Gedanke zu “Mit Hund im „Ahoi“ an der Elbe

Kommentar verfassen