Dörte sei Dank: Karo Köter ist der neue Hundeladen in der Schanze

Neuer Hundeladen: Karo Köter in der Marktstraße 28

Neuer Hundeladen: Karo Köter in der Marktstraße 28

Halleluja, die Schanze hat wieder einen Hundeladen! Nachdem Zoo Dabelstein auf dem Schulterblatt vor zwei Jahren halb in Rente ging und halb dem Mietwucher zum Opfer fiel, gibt es jetzt ganz frisch den Karo Köter in der Marktstraße 28. Für Karoköter Finn eine echte Bereicherung, denn mal son Kauknochen vorm Fernseher wär ja schon ganz nett, wenn Frauchen nicht immer verpeilen würde, rechtzeitigen Vorrat im Internet zu bestellen. Zumal die Qualität der Kauknochen im Netz auch irgendwie immer anders ist, selbst Aussuchen ist da schon schöner.

Dörte sei Dank haben wir jetzt also wieder eine Kauknochen-Quelle vor der Tür. Bevor sie Köter-Besitzerin (also, gemeint ist der Laden, denn Hunde hat sie schon ewig viel länger) wurde, verkaufte Dörte an jener Adresse bereits Anziehbares für Menschen – jetzt gibt’s hier alles für den Hund in einer echt schönen Atmosphäre: hell, aufgeräumt und damit so gar nicht „dabelsteinig“ (auch wenn ich den Laden wirklich mochte ;)). Während es im kleinen Hundeladen auf dem Kiez ja eine ganz eindrucksvolle Kühltheke voller Spezialitäten für Barfer und nur wenig Hundeausstattung gibt, stellt sich der Karo Köter etwas breiter auf. Alles mit erfahrenem Blick für hohe Qualität ausgewählt: Leinen, Körbchen, Kissen, Reisematten, Näpfe sowie eine gute Auswahl selbst getestetes Spielzeug. Und natürlich auch verschiedenen Arten von Hundefutter. In der Tiefkühltruhe werden auch Barfer wie wir fündig bei Fleisch, Knochen, Gemüsenuggets oder Pansen, die wichtigen Zusätze und Öle gibt’s natürlich ebenfalls.

Karo Köter Einkauf für Finn
Karo Köter Einkauf für Finn

Ich habe mich – abgesehen von den getrockneten Kauknochen, die etwas kleiner sind als erhofft, aber lose in kleinen Körben zum Selbstaussuchen arrangiert sind – auch mit einer Tüte gefrorener Rindermarkknochen eingedeckt. Außerdem konnte ich bei einem Spielzeug, einer Art Kong in Karottenform, nicht nein sagen. Den werde ich morgen mal mit Kartottenbrei einfrieren und anschließend schauen, was die Finnsche Hundezunge so kann. Danke an für den Tipp an Dörte, die sehr auf die „Unkaputtbarkeit“ des Spielzeugs achtet und auf Basis eigener Erfahrungen ihres Hundes gute Empfehlungen geben kann. Herzlich willkommen, liebe neue alte Nachbarin, wir kommen wieder! :-)

Kommentar verfassen