Mit Hund am Eichbaumsee Hamburg

Hamburg, Du hast echt was drauf, was Hundefreilaufflächen angeht. Schon fast fünf Jahre mit Hund in Hamburg, und uns gehen die Entdeckungstouren nicht aus. Man lernt viele Winkel der Heimatstadt kennen, in die es einen bislang nie verschlagen hat. Heute: mit Hund am Eichbaumsee Hamburg im Stadtteil Allermöhe. Eine Hundefreilauffläche all inclusive: viel Wiese, viel Weg, viele andere Hunde, Sand und Wasser. Ein sehr lohnenswerter Ausflug an einem eher trüb-wolkigen Sommertag.

Auf der ersten Teilstrecke zwischen Parkplatz und offizieller Hundebadestelle treffen wir jede Menge andere Vierbeiner. Ab da wird es etwas ruhiger, und nach einer Runde um den See, für die wir insgesamt inklusive Stöckchen-Werfen am Wasser eine knappe Stunde brauchen, kommen uns auf dem letzten Drittel nur noch vereinzelt Spaziergänger und Fahrradfahrer entgegen.

Finn zieht es magisch ans Wasser, sobald er eins in seiner Nähe wittert. Hier sind wir von Wasser umringt, denn der Spazierweg wird auf der einen Seite vom Eichbaumsee, auf der anderen Seite von der Dove-Elbe flankiert. Menschen können hier leider nicht baden, wohl aber Pferde – auch wenn uns heute keins begegnet ist.

Die Wasserratte auf Finn-tube:

Eine sehr schöne Ecke, in die es uns wieder ziehen wird!

Kommentar verfassen